Porsche 917 - 006

Porsche 917L, weiß Porsche

04.06.1969 Kennzeichen S - N 8270    
   
  An diesem Fahrzeug wird die "Umnummerierungs-Problematik" der Porsche 917 besonders deutlich. Das Fahrzeug mit der Chassis-Nummer 917 006 wurde von der 917 024 in die 917 002, anschließend in die 917 005 und letztendlich zur 917 006 umbenannt.

Das ursprüngliche Chassis 917 006 wurde für die Entwicklung der Langheck-Version verwendet und später in 917 040 umbenannt. Für die Langheck-Variante wurden die Chassis Nummern 917-040 bis 917-050 reserviert.

Porsche 917L, weiß; # 15; rote Markierung an der Frontpartie  Porsche

14. - 15.06.1969 24h Le Mans (Training)
Fahrer: Redman / Schütz / Siffert
Fahrzeug wurde nur im Training eingesetzt.
Training: Platz
3.27,000 min.
Rennen: ---
Nichtstarter
(Ersatz-Wagen)

Porsche 917L, weiß; # 15; rote Markierung an der Frontpartie  Porsche

18.07.1969 Hockenheim (Testfahrten)
Fahrer: Nicht bekannt
   
  Fahrzeug nach Tests verschrottet.    

  • Porsche917-006
Foto: Porsche

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen diese Website zu verbessern. Jede IP wird DSGVO-konform anonymisiert. Alle Informationen werden auf unserem eigenen Server gespeichert und gelangen somit nicht in die Hände Dritter. Sollten Sie einen AdBlocker verwenden, empfehlen wir unsere Website in die "Whitelist" einzutragen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.